Mazel - Multiprapose Html template
Sign In

Das Diakonat

Durch den Dienst des Diakons in der kirchlichen Verkündigung, in der Feier der Liturgie und beim Aufbau der Gemeinden, sollen die Grundfunktionen der Kirche diakonisch geprägt werden. Rahmenordnung für den ständigen Diakonat in Österreich


Unsere Berufung

Verkündigung des Wortes Gottes

Der Diakon ist beauftragt, das Evangelium zu verkünden, zu predigen und das Volk Gottes gemäß der Lehre der Kirche zu unterweisen.

Feier der Liturgie

Der Diakon assistiert bei der Eucharistiefeier und den anderen Gottesdiensten dem Bischof oder Priester entsprechend der liturgischen Ordnung.

Diakonie der Nächstenliebe

Aufgrund des besonderen Auftrags und der Weihegnade sind Diakone seit alters her hauptverantwortlich in der Diakonie der Nächstenliebe tätig.

Spendung von Sakramenten

Mit dem Bischof und dem Priester ist der Diakon ordentlicher Spender der Taufe. Er kann zur Assistenz der kirchlichen Trauung beauftragt werden und Beerdigungen vorstehen.

Mitarbeiter in den Pfarrgemeinderäten

Der Diakon ist als Mitarbeiter der Pfarrgemeinde automatisch Mitglied im Pfarrgemeinderat und muss nicht erst gewählt werden.

Besondere Aufgaben in den Pfarrgemeinden

In Zeiten, wo nicht in allen Pfarrgemeinden ein Priester wohnt, sollen Diakone den zuständigen Priestern in besonderer Weise zur Seite stehen, um bei der Leitung der Pfarre und der Erfüllung der Seelsorgsaufgaben zu helfen.